02. Juli 2019

„Mit Ihnen verabschieden wir 80 Jahre Gemeinderatserfahrung und Wissen“

Sieben Gemeinderatsmitglieder verabschiedet – Dank und Anerkennung

„Mit Ihnen verabschieden wir 80 Jahre Gemeinderatserfahrung und Wissen“

Engagement für Neuhausen

Mit dem Beginn der letzten Sitzung wurden sieben Mitglieder und damit 80 Jahre Erfahrung aus dem Gemeinderat verabschiedet. Sie kommen aus allen vier Fraktionen, Bürgermeister Ingo betonte: „Sie alle, wir alle, haben viel geschafft und viel geschaffen in den vergangenen Jahren. Sie haben Neuhausen mitgeprägt, Sie haben sich engagiert – für Neuhausen, für Ihren Ort, aus Überzeugung und aus Idealismus.“

BM Ingo Hacker drückte seinen persönlichen Dank aus

Verabschiedet wurden (in alphabetischer Reihenfolge): Simone Gaiser (CDU): 5 Jahre, Wolfgang Mann (FW): 12 Jahre, Ulrike Müh (FW): 18 Jahre, Dietmar Rothmund (SPD):15 Jahre, Katja Schnabl (IGL): 15 Jahre, Peter Alexander Schreck (CDU): 5 Jahre, Harald Wittmann (SPD): 10 Jahre.

„Ihnen allen möchte ich auch im Namen der Einwohnerschaft und der Verwaltung, aber auch ganz persönlich Dank sagen – für Ihr beispielhaftes und großartiges Engagement für unser Neuhausen.“

Alle gemeinsam hatten immer ein Ziel: „Wir sind angetreten, etwas zu bewegen, Neuhausen Stück um Stück besser zu machen, eine Infrastruktur zu erhalten und zu schaffen, die das Leben in Neuhausen lebenswert macht. Projekte auf den Weg zu bringen und zu realisieren, die eine gute Gegenwart ermöglichen und Neuhausen in eine noch bessere und sichere Zukunft führen.“ BM Ingo Hacker zählte einige der Projekte der vergangenen Jahre auf: „Unser Oberes Schloss wurde zum Bildungszentrum, das Kinderhaus am Egelsee gebaut – und es wird nicht das letzte Kinderhaus sein, das wir bauen werden. Der Schienenanschluss und damit die S-Bahn werden nach Neuhausen kommen, es gilt in diesem Zusammenhang das Bahnhofsareal umzugestalten – dafür hat der Gemeinderat die Weichen gestellt. Die Akademiegärten wurden nach innovativen Kriterien entwickelt und erschlossen, wir bauen eine neue Grundschule mit Mensa und Versorgungsküche, die Kläranlage wird ertüchtigt und auch die Sanierung der Friedrich Schiller Schule steht auf unserer Agenda.“

Einige haben sich nicht mehr aufstellen lassen, andere hätten einige Themen gerne weiter begleitet, nun heiße es Abschied zu nehmen: „Sie können stolz sein auf Ihre Arbeit hier im Gremium und für Neuhausen.“

Auszeichnung für Harald Wittmann

Verabschiedet aus dem Gemeinderat wurde auch Harald Wittmann. 10 Jahre lang war er für die SPD im Gemeinderat, dafür wurde er vom Gemeindetag Baden-Württemberg nun ausgezeichnet. BM Ingo Hacker würdigte seine Verdienste für das Gemeinwohl, sein kontinuierliches und verlässliches Engagement und er dankte ihm für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit im Namen des gesamten Gremiums und der Einwohnerschaft: "Ihr Engagement als Gemeinderat verdient höchste Anerkennung."