10. April 2019

Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Bei der HV der Freiwilligen Feuerwehr im März begrüßte Kommandant Thomas Ernst nach der Eröffnung durch den Spielmannszug auch viele Gäste: Bürgermeister Ingo Hacker, Vertreter des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung, Kreisbrandmeister Herrn Bernhard Dittrich, Kommandanten und Abteilungskommandanten benachbarter Wehren sowie der Flughafenfeuerwehr.

Vom Polizeiposten dabei war Jörg Harrer und für den DRK Neuhausen Ralf Wucherer. Ihnen allen dankte er für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Und Bürgermeister Ingo Hacker betonte: „Es ist beeindruckend, was jede und jeder Einzelne von Ihnen leistet, wie viel Zeit und Energie Sie investieren. Es macht Mut zu sehen, dass es Menschen gibt wie Sie, die Verantwortung für andere übernehmen. Im Namen der gesamten Einwohnerschaft spreche ich Ihnen hierfür meine besondere Anerkennung verbunden mit einem tief empfundenen Dank aus.“

Feuerwehrkommandant Thomas Ernst berichtete über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen:

Die Abteilungen

Die Feuerwehr Neuhausen besteht aus 3 Abteilungen (Zahlen des Vorjahres stehen in Klammern). In der Einsatzabteilung sind 67 (67) Feuerwehrleute aktiv, darunter ist eine Feuerwehrfrau. Der Altersdurchschnitt der aktiven Wehr liegt bei 35 (35) Jahren. Die Jugendfeuerwehr hat 16 (16) Mitglieder, vier von ihnen sind Mädchen und junge Frauen. Die Altersabteilung zählt 13 (14) Altkameraden.

Lehrgänge

Im vergangenen Jahr wurden verschiedenste Lehrgänge absolviert: Jeweils einmal besucht wurden die Lehrgänge Zugführer und Ausbilden in der Feuerwehr, zwei Kameraden machten die Ausbildung zum Maschinisten für Löschfahrzeuge, zwei Kameraden besuchten den Truppführerlehrgang, ein Feuerwehrkamerad machte den Führerschein Klasse C, 20 Feuerwehrkameraden machten am einen Erste-Hilfe-Auffrischungslehrgang und sechs Kameraden waren zur Fortbildung im Brandsimulationscontainer vom LK in Kirchheim.

Übungen, Aus- u. Fortbildungen und Beteiligungen der Feuerwehr

Es gab sechs Gesamtübungen, vier Gruppenübungen, eine Hauptübung im Kinderhaus am Egelsee, zwei Zugübungen, 29 Blockunterrichte, drei Übungen an der Atemschutzstrecke bei der Flughafenfeuerwehr, 24 Übungen der HöRG. Es wurden vier Führungskräfteschulungen durchgeführt, außerdem gab es fünf Ausschusssitzungen, eine Führungskreissitzung, und vier Reinigungsdienste. Zudem war die Feuerwehr im letzten Jahr bei 5 Brandsicherheitswachdiensten im Einsatz.
Auch im Jahr 2018 wurden zahlreiche Arbeitsdienste und Unterweisungen durchgeführt. Kommandant Thomas Ernst: „Unzählige Arbeitsstunden zur Pflege, Wartung und Instandsetzungsarbeiten an den Feuerwehrfahrzeugen, Gerätschaften und Ausrüstungen, wurden durch unsere Gerätewarte geleistet, zusätzlich war 2018 an zwei kompletten Tagen der Feuerwehr-TÜV im Haus. Dafür ein besonderer Dank an alle Gerätewarte.“
An sechs Tagen wurde Brandschutzerziehung für Kindergärten und Schulen hier am Ort durchgeführt.
Auch wurde letztes Jahr wieder ein Truppführerlehrgang für den LK hier in Neuhausen angeboten und durchgeführt. Ernst: „Vielen Dank an das Ausbilderteam um Winfried Lang, Ralf Vollenkemper und Armin Fay.“ Alle 19 Feuerwehrfrauen und -männer wurden mit bestandener Prüfung entlassen. Auch die Feuerwehrführung nahm an zahlreichen Veranstaltungen teil, unter anderem an Besprechungen Bahnstrecke S21 und Tunnel Denkendorf.

Einsätze 2018

Im vergangenen Jahr wurde die Wehr zu insgesamt 97 (88) Einsätzen alarmiert. Die Einsatzarten gliedern sich auf in 11 (17) Brandeinsätze, 27 (13) Fehlalarmierungen, 52 (52) Technische Hilfeleistungseinsätze, 3 (2) Gefahrguteinsätze, 4 (4) Flughafengroßalarme. Insgesamt wurden 17 Personen aus lebensbedrohlichen Lagen gerettet oder in einen sicheren Bereich gebracht. 28 Verletzte wurden mit beziehungsweise bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der FFW erstversorgt ober betreut. Leider kam für 2 Personen jede Hilfe zu spät, dies war bei einem Brand, und bei einer Notfalltüröffnung der Fall.

Stand Ersatzbeschaffung LF 8 und HLF 10

Der Hauptfokus im Jahr 2018 richtete sich hauptsächlich auf die Ersatzbeschaffung des LF 8. Die Anschaffung des neuen HLF 10 ist in der Planungsendphase.

Feuerwehrkommandant Ernst betonte: „An dieser Stelle gilt es auch Dank zu sagen an unsere Frauen, Partnerinnen und Freundinnen sowie für die Unterstützung der Altkameraden bei unseren Veranstaltungen, den Kameraden, die über den normalen Einsatz- und Übungsdienst hinaus zusätzlich eine enorme Menge Freizeit mit einbringen. Und zum Schluss natürlich der gesamten Mannschaft, die ihre kostbare Freizeit dem „Ehrenamt Feuerwehr“ zur Verfügung stellen. Und das zum Wohle der Gemeinde und ihrer gesamten Bürgerschaft.“

Beförderungen, Ehrungen und Verabschiedungen

Aufnahme

Kamerad Lukas Kraus hat seine Probezeit bestanden.

Beförderungen

Für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurde Tobias Zimmermann mit dem Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber des Landesfeuerwehrverbandes BW ausgezeichnet. Tobias Zimmermann trat im Alter von 17, im Jahre 1994 in die FF Neuhausen ein, unter anderem ist er seit 2000 Stabführer des Spielmannszugs und seit vielen Jahren verantwortlich als Funkwart. Vielen Dank für die 25 Jahre Feuerwehr Neuhausen. Verabschiedungen aus der aktiven Wehr Florian Nädele (durch Wegzug), Kevin Gehrung und Max Römer (berufliche Gründe) schieden letztes Jahr aus der Feuerwehr aus.

Neuaufnahmen

Es wurden 3 Feuerwehrkameraden offiziell für ein Jahr auf Probe in die Einsatzabteilung aufgenommen, dies sind: Gabriel Jaudas, Dennis Rank und Adrian Schwind.

Mit dem Leitspruch “Einer für alle - Alle für einen, Gott zur Ehr – den Nächsten zur Wehr“ beendete Kommandant Thomas Ernst seinen Vortrag.