06. April 2018

Derzeit 67 aktive Feuerwehrleute

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Neuerwehr Neuhausen

„Einer für alle – alle für einen, Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“, das ist das Motto der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen. Und genau das rief Feuerwehrkommandant Thomas Ernst bei der Jahreshauptversammlung 2018 in Erinnerung. Es gab zahlreiche Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen. Bürgermeister Ingo Hacker dankte allen Aktiven im Feuerwehrdienst, auch im Namen des Gemeinderates und der gesamten Einwohnerschaft. Derzeit sind 66 Männer und eine Frau in der Einsatzabteilung, das Durchschnittsalter beträgt 35 Jahre: „Es verdient unseren größten Respekt und ist in höchstem Maße bewundernswert, was Sie alle für die Allgemeinheit leisten. Jeder Einzelne und jede Einzelne von Ihnen und selbstverständlich die Mannschaft als Team.“

BM Ingo Hacker dankte außerdem für die immer gute Zusammenarbeit in allen Gremien. Trotz des gestiegenen Einsatzaufkommens stehe die Wehr den Mitbürgern mit unverminderter Einsatzbereitschaft allzeit zur Verfügung. Dank sagte auch Kommandant Thomas Ernst, zunächst dem Spielmannszug für den musikalischen Auftakt, später bedankte er sich bei allen Frauen, Partnerinnen und Familien, beim Bürgermeister, Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit, bei Kreisbrandmaiester Bernhard Dittrich und den benachbarten Wehren für die Unterstützung, seinen beiden Stellvertretern Frank Bayer und Dirk Grüttjen, sowie dem kompletten Ausschuss und Führungskreis. Den Altkameraden und allen Feuerwehrkameraden und der gesamten Mannschaft, „sie alle stellen ihre kostbare Zeit dem ‚Ehrenamt Feuerwehr‘ zur Verfügung und das zum Wohle der Gemeinde mit ihrer gesamten Bürgerschaft.“

Als Gäste konnte er seine aktive Wehr begrüßen, die Altersabteilung und die Jugendfeuerwehr. Außerdem Bürgermeister Ingo Hacker und Ordnungsamtsleiter Herr Uwe Schwartz, sowie Vertreter aller Fraktionen des Gemeinderates. Neben der Leitung der Flughafenfeuerwehr waren die Kommandanten beziehungsweise Abteilungskommandanten der benachbarten Feuerwehren, sowie Vertreter der örtlichen Polizei und dem DRK Neuhausen anwesend.

Totenehrung:

Letztes Jahr am 22. September 2017 verstarb unser Ehrenbürger und Alt-Bürgermeister Werner Präg im Alter von 83 Jahren.

Am 28. Januar 2018 verstarb unser Altkamerad Reinhold Mayer-Rosa im Alter von 79 Jahren.
Ihnen zu Ehren wurde eine Schweigeminute abgehalten.

Bericht des Kommandanten:

Die Feuerwehr Neuhausen besteht aus 4 Abteilungen:

  • Einsatzabteilung der zurzeit 67 aktive Feuerwehrleute angehören – davon 1 Feuerwehrfrau.
  • Jugendfeuerwehr mit 16 Mitgliedern – davon 3 weibliche Mitglieder
  • Altersabteilung mit 14 Altkameraden
  • Spielmannszug mit 23 Spielleuten

Somit wurden mit Stand 31.12.2017, 114 Mitglieder der Feuerwehr Neuhausen beim Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg gemeldet. Der Altersdurchschnitt der aktiven Wehr liegt bei 35 Jahren.

Im Jahr 2017 wurde die Wehr zu insgesamt 88 Einsätzen alarmiert. das sind knapp 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Einsätze unterteilen sich in 17 Brandeinsätze, 13 Fehlalarmierungen, 52 technische Hilfeleistungen, 2 Gefahrguteinsätze und 4 Flughafengroßalarme. Insbesondere war ein starker Anstieg von Einsätzen durch Ölspuren, Notfalltüröffungen und Fehlalarmierungen zu verzeichnen. Diese Zahlen spiegeln den Trend der Entwicklungen aus den letzten Jahren wieder.

Im Anschluss an die Rede des Kommandanten ließ Arno Fuchs als Schriftführer das Einsatzjahr 2017 noch einmal Revue passieren und hob besondere Einsatzszenarien hervor. Auch wurden die außerdienstlichen Aktivitäten der Feuerwehr zusammengefasst.

Der Leiter der Jugendfeuerwehr Michael Kohout fasste das Jahr seiner Abteilung ebenfalls kurz zusammen und erstattete den Anwesenden Bericht über die Struktur der Jugendfeuerwehr.

Beförderungen, Ehrungen und Neuaufnahmen:

Im Zuge der Hauptversammlung wurden 18 Kameraden befördert.

Aufgenommen zum Feuerwehrmann auf Probe: Marcel Kaiser (Zweitmitgliedschaft) und Jonas Bewer

Das Probejahr bestanden haben/ernannt zum Feuerwehrmann/zur Feuerwehrfrau wurden: Carolin Ernst, Tobias Spieth (Zweitmitgliedschaft), Fabian Ernst, Florian Nädele und Patrick Fay.

Ernannt zum Oberfeuerwehrmann wurden: Marvin Breitenbach Marius Fath und (auf dem Foto fehlt) Kevin Gehrung.

Ernannt zum Hauptfeuerwehrmann wurden: Maximilian Kärcher, Maximilian Schaller und Steffen Fuchs, (auf dem Foto fehlen): Andreas Hermann, Marco Arnold, Marc Niestroy, Patrick Bayer

Befördert zum Löschmeister: Christian Bolz, Dominic Braunmüller

Befördert zum Oberlöschmeister: Christoph Deuschle

Für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt wurden die Kameraden Stefan Eisele, Markus Brill und Bernd Hofer. Sie erhielten das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg.