21. Dezember 2017

Stimmungsvolle Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Freitag

Drei Tage lang Weihnachtliches auf dem Kirchplatz

Der von der ANV Neuhausen organisierte Weihnachtsmarkt ist Publikumsmagnet, egal, ob es regnet, windet oder schneit. In diesem Jahr gab es die unterschiedlichsten Wetterlagen, immer gleich blieb die gute Stimmung. Das Programm war wieder vielseitig und es gab viel Live-Musik mit Ensembles des Musikvereins und verschiedenen Chören. Die Eröffnung am Freitagabend gestaltete der Gospelchor sehr stimmungsvoll und viele klatschten und sangen mit. Gekürt wurden von einer Jury - bestehend aus Pfarrer Matthias Trick, dem Pastoralreferenten Carsten Heimpel und Gerda Weyhreter von der ANV die drei schönsten Stände, den 1. Preis  gewann Gabi Römer und ihr Team, der zweite Preis ging an Ingrid Dolde und der dritte an den Förderkreis Kinderheim Maria-Luisa Plovdiv, Bulgarien e. V.. Aber auch alle anderen Stände waren weihnachtlich und wunderschön geschmückt. Verschiedene Initiativen und Vereine sammelten für einen guten Zweck, eben für ein Kinderheim in Bulgarien, für Kinder in Madagaskar oder für ein Wasserprojekt in Indien. Auch der Orgelförderkreis war wieder vor Ort und die verschiedenen Vereine hatten wieder ihre köstlichen Spezialitäten dabei, "Heiße Schelle", Glühmost und Raclettebrötchen, oder eine "Heiße Hexe". Natürlich gab es viel Weihnachtliches und ein Magnet für Kinder waren, wie in jedem Jahr, die Blinki-Artikel vom Förderverein der Schindluder. Und wie immer war auch der Nikolaus vor Ort und wer ein Gedicht aufsagen oder ein Lied singen konnte, wurde reich belohnt.