Wiedereröffnung ist für Mai geplant

Bürgermeister Ingo Hacker und Jörg Moosmann (NintegrA)

Im Mai soll der CAP-Markt eröffnet werden, neuer Betreiber ist die NintegrA-Unternehmen für Integration gGmbH. Jörg Moosmann, Fachbereichsleitung CAP-Lebensmittelmärkte + iD-Drogeriemärkte, hatte Bürgermeister Ingo Hacker zu einer Baustellen-Besichtigung eingeladen.

"Wir planen derzeit, den Markt im Mai zu eröffnen", so Moosmann. Da derzeit aufgrund der Corona-Pandemie keine große Einweihung gefeiert werden kann, soll es im kommenden Jahr ein großes Fest geben.

Es entsteht einer der größten CAP-Märkte der NintegrA mit vielen Besonderheiten:

Unter anderem einer großen Unverpackt-Abteilung mit Lebensmitteln, die noch größer wird, als ursprünglich geplant und einer Convenience-Küche sowie technischen Besonderheiten.

Bürgermeister Ingo Hacker betonte: "Das alles klingt gut und sieht schon jetzt sehr vielversprechend aus. Sie schließen eine Lücke in unserem Ortskern. Wir freuen uns auf Sie."