„Starkregenrisikomanagement“ wurde im Gemeinderat vorgestellt

Kartenansicht auf Neuhausen in aufgeteilte Gebiete

Starkregenereignisse lassen sich kaum vorhersagen

Von einem Starkregenereignis wird gesprochen, wenn es innerhalb kurzer Zeit lokal begrenzt intensiv regnet. Der Deutsche Wetterdienst spricht von Starkregen beziehungsweise auch Starkniederschlag, wenn in einer Stunde mehr als 10 mm beziehungsweise in 6 Stunden mehr als 20 mm Regen fallen. Vor allem in den Sommermonaten verursacht Starkregen in Verbindung mit heftigen Gewittern oft große Schäden. Denn der genaue Ort oder der genaue Zeitpunkt lassen sich – anders als ein Hochwasserereignis - kaum vorherzusagen.

In der Sitzung am 17.11. hat das von der Gemeinde beauftragte Ingenieurbüro Markus Heberle aus Rottenburg die Ergebnisse der beiden im Sommer durchgeführten Workshops, die hydraulische Gefährdungsanalyse (Starkregenkarten), eine Risikobewertung (Risikosteckbriefe für besonders gefährdete Objekte) und die erarbeiteten Handlungsempfehlungen vorgestellt.
Die Gemeinde Neuhausen wurde in sechs Teilbereiche unterteilt, die Szenarien wurden für drei verschiedene Ereignisse durchgerechnet, für ein seltenes Niederschlagsereignis, ein außergewöhnliches und ein extremes.

Maßnahmen zur Reduzierung der Folgen von Starkregen lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Die objektbezogenen Maßnahmen wenden sich hauptsächlich an Grundstücks-, Wohnungs- und Hausbesitzer, während die infrastrukturbezogenen Maßnahmen insbesondere Kommunen ansprechen. Für die Gemeinde Neuhausen wurden Ertüchtigungen von Verdolungen, Bordsteinabsenkungen, die Neuanlage von mehreren Kleinrückhalten und Gräben, die Herstellung von Retentionsraum mit Sedimentfang und beispielsweise eine Geländemodellierung zur Abflusssenkung vorgeschlagen.

Die Flut an Informationen rund um Starkregen und Starkregenrisikomanagement ist enorm. Wir empfehlen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Homepage des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg. Für Eigentümer von Häusern und Grundstücken gibt es auf dieser Seite Broschüren und Informationsseiten zum Download mit vielen praktischen Hinweisen.

Ab Freitag, 27.11. finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik Starkregen-Risiko-Management die Starkregengefahrenkarten mit ausführlichen Erläuterungen.

Geplant war für Dezember außerdem eigentlich eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten.

Coronabedingt muss diese Veranstaltung verschoben werden.

Über einen Nachholtermin werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Bei Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail. Vielen Dank.