In drei Wochen einmal um die ganze Welt - zumindest fast

Teammitglieder des RKV

Stadtradeln 2021 – Neuhausen ist zum ersten Mal dabei – Aktion voller Erfolg

Exakt 38.839 Kilometer haben 151 aktive Radelnde aus Neuhausen in 24 Teams auf ihren Rädern zurückgelegt. Eingespart wurden so sechs Tonnen CO2. „Ich bin begeistert. Das ist eine großartige Summe, zumal wir uns das erste Mal beteiligt haben“, sagte Bürgermeister Ingo Hacker. „Stadtradeln – Radeln für den Klimaschutz“ ist ein Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. Denn wer Rad fährt tut nicht nur der Umwelt Gutes, sondern auch sich selbst.

Den Spitzenplatz belegt der RKV. 28 Radelnde haben 16.643 Kilometer zurückgelegt, pro Kopf sind das 594 Kilometer. Dieter Schlachtberger, Abteilungsleiter Straßensport des RKV betonte: „Es hat uns sehr viel Freude bereitet, an dieser Aktion mitzumachen.“ Eingespart wurden 2.447 kgCO2. Den zweiten Platz sicherte sich das Team DPSG Pfadfinder & Förderverein mit 27 Radelnden und stolzen 5.424 Kilometern, sowie einer Einsparung von 797 kgCo2.

Auch die Feuerwehr Neuhausen war auf einem der vordersten Plätze mit 3.763 Kilometern und 20 Teilnehmern. Bei der Pro-Kopf-Kilometerzahl radelte die Gruppe Narrenbund Neuhausen e.V. ganz vorne mit: 3 Teammitglieder radelten zusammen 1.776 Kilometer. Das bedeutet pro Teammitglied 592 Kilometer.

Im offenen Team Neuhausen waren 19 Radelnde aktiv, sie sammelten insgesamt exakt 4.300 Kilometer, ein Teammitglied radelte stolze 729 Kilometer und sparte damit 107,2 kgCO2 ein.

Bürgermeister Ingo Hacker dankte allen, die während der Aktion im Alltag und in ihrer Freizeit viele Wege mit dem Fahrrad zurück gelegt haben: „Es gab viele tolle Einzelleistungen und die Gesamtleistung ist beeindruckend.“

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis. Die Teilnahme war für die Gemeinde Neuhausen in diesem Jahr kostenlos, da der Landkreis Esslingen von der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg gefördert wurde. Der Landkreis Esslingen hat den Zeitraum des STADTRADELNS auf den 28.06. bis 18.07. festgelegt. Die Zahlen für den Landkreis Esslingen: Im Landkreis wurden 474.972 Kilometer mit dem Rad gefahren, das heißt, es wurden 69.821 kgCO2 eingespart.

Deutschlandweit gibt es 2.134 Teilnehmerkommunen und mehr als eine halbe Million Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.

Über die Plattform RADar! konnte auf Schad- und Gefahrenstellen aufmerksam gemacht werden. Diese Daten werden nun erfasst und an die zuständigen Stellen weiter geleitet.

Viele weitere Informationen auf der Stadtradeln Webseite.