"Ich fühle eine große Erleichterung, dass ich nun geimpft bin"

Mobiles Impfteam in der Egelseehalle

Erfolgreiche Kooperation: Große Impfaktion in der Egelsee-Festhalle

„Wir freuen uns, dass das Impfen nun deutlich an Fahrt aufnimmt“, sagte Bürgermeister Ingo Hacker.

Am Dienstag wurden in der Egelsee-Festhalle knapp 120 Neuhäuserinnen und Neuhäuser, die das 80. Lebensjahr bereits vollendet haben, geimpft. So kamen auch Menschen, die nicht so mobil sind, schnell und sicher zu einem Impftermin. Der Zweittermin steht bereits fest, die Termine wurden zeitgleich mit dem Ersttermin vergeben. Gleich nachdem die Hotline zur Terminbuchung in Neuhausen offiziell eröffnet war, waren die Termine fast restlos gebucht. In der vergangenen Woche haben die Hausärzte außerdem Impfstoffe erhalten und können nun gezielt ihre Patientinnen und Patienten ansprechen und impfen.

Solche "Pop-Up-Impfaktionen" finden dieser Tage im gesamten Landkreis Esslingen statt. Zum Einsatz kommen die Mobilen Impfteams (MIT) der beiden Kreisimpfzentren und der zentralen Impfzentren. Koordiniert werden die Aktionen vom Landratsamt, dem Malteser Hilfsdienst und mitgetragen vom DRK und vielerorts auch von den Johannitern. In Neuhausen haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung und des DRK Ortsvereins die Impfteams in der Einrichtung des Impfzentrums und in der Organisation unterstützt. Darüber hinaus hat ein Team an bürgerschaftlich Engagierten aus den Reihen der Volunteers vom Bürgertreff Großartiges geleistet. Sie haben unter anderem Fahrdienste übernommen, aber vor allem waren sie als Ansprechpartner für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger vor Ort, haben Orientierungshilfe gegeben und die Menschen begleitet und betreut. Rund 15 Volunteers waren im Einsatz - und es hatten im Vorfeld noch mehr Interessierte ihre Hilfe angeboten. Bürgermeister Ingo Hacker betonte: „Ein herzliches Dankeschön an alle, die durch ihr beispielhaftes Engagement diese Impfaktion möglich gemacht haben, besonders natürlich den Volunteers. Jede einzelne Impfung hilft im Kampf zur Eindämmung der Corona-Pandemie und jedes Beispiel für Solidarität und für ein respektvolles Miteinander macht Mut.“

"Ich spüre eine große Erleichterung, dass ich nun geimpft bin", sagte eine ältere Dame, die in Begleitung ihres Sohnes zur Impfung gekommen war. Und ihr Mann, der ebenfalls gerade seine erste Impfung erhalten hatte, ergänzte: "Wenn das jetzt 10 Jahre hält ist es gut - dann bin ich 100."