Aktuelle Meldungen

Bürgermeister Ingo Hacker: „Ich bin maßlos enttäuscht“

Die Fluglärmkommission hat mit denkbar knapper Mehrheit für den einjährigen Probebetrieb der neuen Streckenführung in Richtung Süden gestimmt. Es gab insgesamt sechs Stimmen für die Flugroutenänderung, fünf Gegenstimmen und fünf Enthaltungen. Der einjährige Probebetrieb soll im ersten Quartal 2023 beginnen und es sollen maximal zwei Flugzeuge pro Stunde die neue Route fliegen. BM Ingo Hacker betonte: „Ich bin maßlos enttäuscht von dem Verfahren.“ Die neu betroffenen Bürgerinnen und Bürger wurden nicht in das Verfahren eingebunden. Und das Land, das sich eigentlich zur Neutralität verpflichtet hatte, hat dieses Versprechen nicht umfassend gehalten.

mehr

Quelle: Telekom

Bürgerinformationsveranstaltung zum Glasfaserausbau

Die Deutsche Telekom startet den Glasfaserausbau in Neuhausen auf den Fildern. Und zwar zunächst im nördlichen Teil der Kommune. Die Telekom bietet verschiedene Wege an, wie sich die Bürgerinnen und Bürger informieren können. Heute, 6. Juli, findet eine digitale Bürgerinformationsveranstaltung um 19.00 Uhr statt.

mehr

Das Malen und Zeichnen schenkt innere Ruhe und Gelassenheit.

Angebot Mandalamalen soll geöffnet werden

Manchmal läuft Musik zur Entspannung und das Malen steht im Mittelpunkt, manchmal wird vor allem erzählt und nebenbei gemalt. Gisela Hirt leitet das derzeit kleine Volunteersprojekt Mandalamalen im Bürgertreff im Ostertagshof. Sie möchte gerne Verantwortung abgeben, deshalb wird für sie eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger gesucht. Gleichzeitig soll das Angebot geöffnet werden, neben Mandalamalen wären freies Zeichnen, Seidenmalerei, Batikarbeiten oder andere Bastelaktivitäten denkbar. „Wir sind offen für Menschen mit kreativen Ideen, die ihre Erfahrung und ihr Können gerne an andere weitergeben möchten“, so die Leiterin des Bürgertreffs Magdalena Heinrichs.

mehr

Starkregen Juni 2021

Planungen für fünf mehrteilige Maßnahmen im gesamten Gemeindegebiet

Im Jahr 2019 hat die Gemeinde das Ingenieurbüro Heberle mit der Erstellung eines Konzeptes zum Starkregenrisikomanagement für die Gemeinde beauftragt. Grundlage des Konzeptes war der Leitfaden Kommunales Starkregenrisikomanagement des Landes Baden-Württemberg. Die Ergebnisse wurden dem Gemeinderat in der Novembersitzung 2020 vorgestellt. Coronabedingt später als geplant fand im Oktober 2021 eine Bürgerinformation statt, bei der die Ergebnisse vorgestellt wurden und sich Bürgerinnen und Bürger darüber informieren konnten, welche Maßnahmen sie selbst zum Schutz ihres Eigentums treffen können. Viele Informationen dazu sind ebenso wie Hochwasserkarten, mit Hilfe derer sich punktgenau Gefahren für Grundstücke ermitteln lassen, auf unserer Homepage zu finden.

mehr

Der neue Ausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen a.d.F. und BM Ingo Hacker (rechts)

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2022 der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen

Am Samstag, den 21.05.2022, fand die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen auf den Fildern im Rettungszentrum statt. Um 19:00 Uhr eröffnete Kommandant Thomas Ernst die Versammlung und begrüßte neben der Einsatzabteilung und den Altkameraden der Feuerwehr, Bürgermeister Ingo Hacker, den Leiter des Ordnungsamts Uwe Schwartz, sowie die anwesenden Damen und Herren des Gemeinderats und als weiteren Gast den stellvertreten Kreisbrandmeister Andreas Rudlof.

mehr

Johannes Ehret, BM Ingo Hacker

Unzählige Musikschulfeste, Konzerte und Aufführungen in mehr als 36 Jahren

Die Musikschule Neuhausen steht für eine hervorragende Qualität, für eine gute und fundierte und den individuellen Interessen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler angepasste musikalische Ausbildung. „Es war eine große Freude, mich dafür einzusetzen und das vermitteln zu dürfen“, sagte Johannes Ehret, und er ergänzte, „ein Leben ohne Musik kann ich mir nicht vorstellen“. Am 1.1.1985 hat er seine Arbeit an der Musikschule in Neuhausen begonnen, am 30.06.2022 ist sein letzter Arbeitstag. „Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft und ich hoffe, Sie werden uns noch häufig mit Ihrer Musik bereichern. Musik verbindet Menschen, über Grenzen und Sprachbarrieren hinweg. Das hat beispielhaft das von Ihnen initiierte und von vielen Musikerinnen und Musikern aus Neuhausen unterstützte Benefizkonzert für die Ukraine vor wenigen Wochen gezeigt. Herzlichen Dank für Ihr vielseitiges und großartiges Engagement für Neuhausen.“

mehr

Chorkonzert 2018, Quelle: Walcker Orgel Neuhausen a.d.F.

Konzert für Chor, Orchester, Solisten und Orgel

Am Sonntag, den 10. Juli 2022 findet ab 18 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Neuhausen wieder ein großes Kirchenkonzert statt. Zur Aufführung kommen Werke von J.S. Bach, W.A. Mozart und Franz Schubert zur Aufführung (Messe G-Dur). Auf der E.F.Walcker-Orgel erklingen Praeludium und Fuge Es-Dur, BWV 552, gespielt von Shihono Higa. Es singt er Chor St. Peter und Paul Neuhausen.

mehr

Unterstützen Sie uns dabei, den Wert des Staatswalds Sauhag für die Freizeit- und Erholungsnutzung zu erhalten und zu verbessern

Online-Umfrage: Meine Waldzeit

Sie verbringen Ihre Freizeit gerne im Wald? Das trifft sich gut! Unterstützen Sie uns dabei, den Wert des Staatswalds Sauhag für die Freizeit- und Erholungsnutzung zu erhalten und zu verbessern. Zeigen Sie uns in unserer Online-Umfrage mit Kartierung, was Sie im Wald gerne machen, welche Orte Sie mögen und welche Wege Sie benutzen. Aspekte, die Ihnen beim Waldbesuch nicht gefallen, interessieren uns ebenfalls. Sie können Routen, die Sie regelmäßig im Wald nutzen, online auf einer Karte einzeichnen oder hochladen.

mehr

Flughafen Stuttgart – Routenanpassung TEDGO Lärmkonzept für die Region Fildern – offener Brief der Städte Nürtingen, Aichtal sowie der Gemeinden Wolfschlugen, Neuhausen und Denkendorf

Sehr geehrte Damen und Herren, mit großer Sorge verfolgen wir die Entwicklungen bezüglich der neuen TEDGO-Flugroute. Der Vorsitzende der Fluglärmkommission, Christof Bolay, hat das Ergebnis wie folgt zusammengefasst, „im Kern handelt es sich um Veränderungen im Promillebereich“. Dies klingt auf den ersten Blick nicht dramatisch. Tatsächlich hält sich die Entlastung von schon bisher vom Fluglärm geplagten Bürgerinnen und Bürgern in engen Grenzen, sehr wohl wird es jedoch eine neue Belastung für viele Menschen in unseren Ortschaften geben, wenn zwischen 6 und 7 Uhr anstatt keinem Flugzeug, mehrere Flugzeuge in niedriger Höhe passieren werden. Insgesamt steigt unserer Auffassung nach die Gesamtbetroffenheit.

mehr

Der Gutachterausschuss

Der Zweckverband „Gemeinsamer Gutachterausschuss im Landkreis Esslingen“ informiert: Der Gemeinsame Gutachterausschuss hat die Bodenrichtwerte für die Verbandsstädte und Verbandsgemeinden - darunter auch Neuhausen auf den Fildern zum Stichtag 01.01.2022 beschlossen und die Bodenrichtwertzonen neu festgelegt. Die Bodenrichtwerte stehen ab 01.07.2022 auf der Homepage des Gemeinsamen Gutachterausschusses unter dem Link www.gutachterausschuss-lkes.de/leistungen/bodenrichtwerte zur Verfügung. Ebenso werden die Bodenrichtwertkarten im Internet unter www.gutachterausschuesse-bw.de/borisbw einsehbar sein.

mehr

Glasfaserausbau im nördlichen Teil Neuhausens

Auch in Neuhausen startet der Glasfaserausbau: Zunächst wird der nördliche Teil ausgebaut – Dauer der Arbeiten: Rund 1 Jahr. Die Deutsche Telekom startet den Glasfaserausbau in Neuhausen auf den Fildern. Und zwar zunächst im nördlichen Teil der Kommune. Angeboten wird der Anschluss ans Glasfasernetz allen Haushalten und Einrichtungen, die in der Lettenstraße, der Kirchstraße ab Einmündung Lettenstraße in Richtung Norden, der Klosterstraße, Unteren Bachstraße und Burgstraße oder nördlich davon liegen. Bis 30. September kann der Hausanschluss kostenlos gebucht werden, anschließend ist mit Kosten in Höhe von derzeit rund 800 Euro zu rechnen.

mehr

Kreative Kunstwerke schmücken ab sofort die Mozartschule

460 Kinder verschönerten ihre Schule

Endlich wieder Projekttage: „Wir sind alle Künstler“ lautete das Motto der Projekttage in der Mozartschule in der Woche vor Christi Himmelfahrt. Und viele der Ergebnisse werden noch lange in der Schule zu sehen sein. Auftakt war am Montag, die Schülerinnen und Schüler waren in Gruppen im ganzen Schulhaus verteilt und komponierten, tanzten, spielten Theater, malten, bastelten, knüpften, tonten, zeichneten und gestalteten Betonfiguren oder entwickelten Spiele oder bastelten Figuren für ein Figurentheater. Alle waren äußert kreativ und mit ganzem Herzen bei der Sache.

mehr

Wir sind dabei vom 20.06. bis 10.07.2022

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2vermeiden. Viele haben im vergangenen Jahr mitgemacht und viele haben sich bereits für dieses Jahr angemeldet. „Wir freuen uns über jede und jeden, die oder der mitmacht, denn jeder Kilometer zählt – für ein besseres Klima und für die Gesundheit“, sagte Bürgermeister Ingo Hacker.

mehr

Schauspielerinnen und Schauspieler bei der Aufführung des Stückes "Domus Nova"

"Domus Nova" in Neuhausen

Das Stück nach einer Idee von Heinz Schätzle hat der Theaterverein mit viel Kreativität und Können, Geschick und Gespür, Engagement und Elan, Liebe und Leidenschaft in Szene gesetzt und am Wochenende an drei Abenden im Ochsengarten aufgeführt. Geschrieben haben „Domus Nova“ in 13 Szenen Heinz Schätzle, Irene Fügel-Weiblen und Dietmar Rothmund, Regie führte Irene Batzill. Sie konnte auf sehr viele erfahrene und talentierte Laienschauspieler setzen und auf ein sehr gut funktionierendes Organisationsteam. So fügte sich wieder einmal alles zu einem wunderbaren Gesamtbild. Und erneut stand ein zentraler Teil der Geschichte Neuhausens im Mittelpunkt einer Produktion des Theatervereins – dieses Mal die Römer. Die Römer haben auf der Gemarkung Neuhausen und in der ganzen Region viele Spuren hinterlassen. Der archäologische Weg im Sauhag und im Horber Wald erzählt von diesen Spuren.

mehr

Die neuen Urnenstelen auf einem quadratischen Platz mit Bänken und neu gepflanzten Bäumen

Ein Platz zum Innehalten

In der Sitzung des Technik- und Umweltausschusses im Mai 2021 stellte das Freiraumplanungsbüro Sigmund Landschaftsarchitekten aus Grafenberg insgesamt vier verschiedene Varianten für die Gestaltung eines Urnenstelenfeldes auf dem Friedhof vor. Die größte Zustimmung erhielt die Variante, in der auf einem quadratischen Platz in gleichmäßigen Abständen fünf Stelen in Form eines Kreuzes aufgestellt sind. Drei Urnenstelen wurden bereits im vergangenen Jahr aufgestellt, die beiden anderen sollen in diesem Jahr folgen. Außerdem wurden vier Bäume neu gepflanzt und unter den Bäumen L-förmige Sitzbänke aufgestellt.

mehr

Die Fotos von der Übergabe des Dirigentenstabes von Johannes Ehret an Angelika Spingler wurden von Randy Smith und Raphael Vogel zur Verfügung gestellt

Ein besonderes Konzert zum Muttertag

Eigentlich präsentiert die Musikschule einmal im Jahr in der Egelsee-Festhalle ihre vielseitige und anspruchsvolle Arbeit. Gegründet wurde dazu in den Vorcoronajahren immer ein Festorchester, in dem Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte zusammen Stücke erarbeiteten und mit großer Leidenschaft aufführten. Alles etwas kleiner, mit weniger Akteuren, aber nicht weniger bunt und vielseitig war das Programm beim Open-Air-Konzert zum Muttertag. Und alle Fachbereiche waren vertreten: Die Elementar-, Ballett, Gesangs- und Instrumentalklassen. Es war nun aufgrund von Corona das dritte Open-Air-Konzert und viele erfahrene Besucherinnen und Besucher hatten sich Sitzmöglichkeiten mitgebracht. Und gleichzeitig war es das letzte Musikschulkonzert unter der Leitung von Johannes Ehret. Überraschend für ihn überreichten ehemalige Schülerinnen und Schüler ihm und seiner Frau bunte Blumensträuße und Erinnerungsbücher und überraschend für das Publikum reichte er am Ende des Konzertes den Dirigentenstab weiter an seine Nachfolgerin Angelika Spingler.

mehr

Das Titelblatt des Fotokalenders 2022

„So schön ist Neuhausen“

Der Fotowettbewerb "So schön ist Neuhausen" startet wieder. Favorisiert werden Fotos ohne Personen, gerne Detailaufnahmen, Fotos von Lieblingsorten, Aufnahmen von Stadt, Land, Fluss oder Panoramen. Sollten Sie Fotos mit Personen einsenden, gehen wir davon aus, dass deren Einverständnis zu einer Veröffentlichung vorliegt. Bitte senden Sie uns keine Kinderbilder. Wenn Sie einen besonderen Ort fotografieren, wäre eine kurze Beschreibung schön. Lesen Sie im weiteren Texte die Teilnahmebedingungen.

mehr

MdB Dr. Sebastian Schäfer und BM Ingo Hacker

Der direkte Austausch ist wichtig und hilfreich

MdB Dr. Sebastian Schäfer (Bündnis 90/Die Grünen) war auf Einladung von BM Ingo Hacker zu Besuch in Neuhausen. Im September 2021 wurde er über die Landesliste von Bündnis 90 / Die Grünen als Abgeordneter für den Wahlkreis Esslingen in den Deutschen Bundestag gewählt. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Finanzen, er ist Mitglied im Finanzausschuss und im Haushaltsausschuss mit jeweils 45 Mitgliedern: „Ich bin für meine Fraktion unter anderem für die Haushalte des Bundesministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und des Verteidigungsministeriums zuständig.“

mehr

Die Iris Oettinger-Band begeisterte das Publikum

„Welcome in the Saalbau“

Count Basie, Duke Ellington und Louis Armstrong – wer kennt ihre Musik nicht. Sie begeistert noch immer das Publikum auf der ganzen Welt. Auf Einladung der HEM-Schwerger-Stiftung war am vergangenen Samstag Iris Oettingers Swing Band zu Gast im Saalbau. Es spielten: Die Bandleaderin selbst am Schlagzeug, Dan Barett, Posaunist aus den USA, Frank Roberscheuten vielgefragter Klarinettist und Saxophonist aus den Niederlanden, Klaus Bader, ebenfalls Saxophon, Martin Giebel am Piano und Lindy Huppertsberg, eine der bekanntesten Bassistinnen Europas. Ihr Spaß und ihre Eleganz im Spiel, ihr enormes Können, das sie in Soli ebenso präsentierten wie im virtuosen und komplexen Zusammenspiel war schlichtweg mitreißend.

mehr

Die Schauspieler des Theatervereins bei der Probe

Vorbereitungen und Vorverkauf laufen auf Hochtouren

Zwei komplexe Handlungsstränge verknüpfen sich im Verlauf der Geschichte ineinander und das Zentrum des Geschehens ist - natürlich Neuhausen. Ein pensionierter Legionär bewohnt eine Villa Rustica im Waldgebiet. Und eine vierköpfige Theatergruppe aus Rom flieht vor Kaiser Domitian über die Alpen. Auf ihrer Flucht erleben sie viele Abenteuer, schließlich landen sie bei dem ehemaligen römischen Legionär Livius in Neuhausen. Das Stück bietet Spannung und eine Liebesgeschichte, viele Überraschungen und Wendungen, manch Skurriles und Witziges und spiegelt wie immer in einer Produktion des Theatervereins ein Stück Neuhausener Geschichte.

mehr