Eine Idee, viele Menschen: „Ich bin Bauze“

Das Projekt „Ich bin Bauze“ rund um Initiator Dominik Eisele wird ausgezeichnet wird im Rahmen der Aktion des Landkreises Esslingen und der Kreissparkasse „Für einen lebenswerten Landkreis“ ausgezeichnet

Miteinander gelingt mehr: Erstes Fotoprojekt im vergangenen Jahr, im Juni 23 Vereinsgründung, im September Auszeichnung durch die KSK und den Landkreis

Wie gelingt es, Menschen für ein Engagement im Verein zu begeistern? Zum Beispiel bei der Bürgergarde oder bei den Bürgerfrauen? Der Fotograf Dominik Eisele wurde von den Vereinen angefragt, ob er Fotos machen könnte von Vereinsmitgliedern. Er hat zugesagt und die Fotos außerdem unter dem Hashtag Ich_bin_Bauze auf Instagram gepostet. Es kamen Fotos von Mitgliedern des Musikvereins, von Sportlerinnen und Sportlern des TSV und von anderen Vereinen, vom Bürgermeister, vom Kunstverein, von Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann, von der Arbeitsgemeinschaft Neuhausener Vereine und von vielen anderen dazu. Immer unter dem Motto: „Den Gemeinsinn der Bauze leben viele. Wir wollen ihn in all seinen Facetten zeigen. Spaß, Geselligkeit und Wir-Gefühl sind programmiert.“ Die Idee wurde zu einem Erfolgsrezept und hilft dabei, Vereine sichtbarer zu machen.

Aus der ersten Idee entstand eine zweite Idee, nämlich die Menschen in Neuhausen noch besser miteinander zu vernetzen, zentral Angebote von Vereinen, Kirchengemeinden und anderen Organisationen zu präsentieren und auf Möglichkeiten, sich zu engagieren ebenso wie auf Veranstaltungen hinzuweisen. Denn es gebe unglaublich viele Angebote und Veranstaltungen in Neuhausen, aber besonders Neubürgerinnen und Neubürgern falle es nicht selten schwer, einen Überblick zu bekommen. „Wir wollen die tollen Sachen, die wir haben, sichtbar machen und Informationen leichter zugänglich machen. Dafür wurde Bauzegefüster an den Start gebracht.

Das Zusammenrutschen fördern und den Gemeinsinn, das Wir-Gefühl stärken“, so Eisele.

Am 5. Juni wurde der Verein „Ich bin Bauze“ gegründet, initiiert von Dominik Eisele, Sina Krieger, Lucas Schaller, Konstantin Edelmann und acht weiteren Gründungsmitgliedern. Ziel ist es, auf einer Plattform alle Informationen aus Neuhausen zusammenführen, in Ergänzung zur Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Neuhausener Vereine und in Zusammenarbeit mit den Akteuren der ANV. Die Homepage ist schon am Start, eine Art App soll folgen. Inzwischen hat der Verein mehr als 200 Mitglieder, bei der Bierwecketse und beim Fleckenherbst haben sich viele Besucherinnen und Besucher von der Idee überzeugen lassen. Die Neumitglieder werden in den nächsten Tagen weitere Informationen erhalten.
In diesem Jahr feiert die Kreissparkasse Esslingen ihr 175-jähriges Bestehen. Zusammen mit dem Landkreis Esslingen, der seinen 50. Geburtstag feiert, hat die KSK das Projekt „Für einen lebenswerten Landkreis“ initiiert und alle 44 Kommunen eingeladen, sich mit Projekten zu beteiligen, die die Lebensqualität in den Gemeinden erhöhen. „Ich bin sehr dankbar, dass die Gemeinde unser Projekt gemeldet hat“, sagte Dominik Eisele. Die Idee und die ansteckende Energie des Teams fanden großen Zuspruch bei der Jury, die die Preisgelder vergeben hat: #Ich bin Bauze und „Bauzegeflüster“ wurde mit 10.000 Euro ausgezeichnet. „Dieses Geld bleibt nicht im Verein, sondern fließt direkt in die Gemeinde zurück“, so Eisele. Für das nächste Jahr sind die ersten größeren Aktionen und Veranstaltungen geplant, etwa ein 24 Stunden-Rolly-Rennen mit Musik im Stadion nach dem Vorbild eines Spendenlaufs oder die Erweiterung des digitalen Angebots an Veranstaltungsübersichten durch eine professionell gepflegte Website. Das Team um Dominik Eisele hat viele Ideen und auch die nötige Tatkraft und Vernetzung in Neuhausen, damit aus diesen Ideen Wirklichkeit wird, denn, so Dominik Eisele: „Viele zusammen können viel bewegen.“

Weitere Informationen auf ICH BIN BAUZE