10 Kisten voll ausrangierter Handys

Blick auf die Handy-Sammelboxen

Erfolgreiche Sammelaktion wird beendet

Im Eingangsbereich des Rathauses stand über mehrere Wochen eine Handy-Sammelbox. Die Handy-Sammelaktion ist eine landesweite Initiative vieler Organisationen aus Kirche und Zivilgesellschaft und der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg sowie der Deutschen Telekom Technik GmbH.

Die Rücknahme, Weiternutzung und das Recycling der gebrauchten Mobiltelefone wird in Kooperation mit der Deutschen Telekom Technik GmbH durchgeführt. Damit ist sichergestellt, dass die Geräte nicht auf illegalen Wegen nach Asien oder Afrika gelangen und dort unter fragwürdigen Bedingungen recycelt werden.

Funktionsfähige Handys werden aufbereitet und weiterverkauft. Mit dem Erlös aus der Aktion werden Bildungs- und Gesundheitsprojekte unterstützt.

Neuhäuserinnen und Neuhäuser füllten mit ihren Handy-Spenden insgesamt 10 Kisten.

"Das ist ein beeindruckendes Zeichen von Solidarität. Herzlichen Dank", betonte Bürgermeister Ingo Hacker.