23. Juni 2017

Immer wieder Bach

Nach der Renovierung - Orgelkonzertreihe in der Katholischen Kirche St. Peter und Paul beginnt am 9. Juli 2017

Nach der Wiedereröffnung der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus am 17. Juni 2017 wird nach einjähriger Pause die Reihe der „Neuhauser Orgelkonzerte“ wieder gestartet. Am Sonntag, den 9. Juli 2017 um 18 Uhr konzertiert zum Eröffnungskonzert Paul Rosoman, Konzertorganist aus Wellington Neuseeland. Am 15. Oktober folgt ein Konzert für 4 Posaunen und Orgel mit „OPUS 4“, Posaunisten des Leipziger Gewandhausorchesters. Und an Silvester wird es wieder das beliebte – und von vielen im vergangenen Jahr vermisste - festliche Silvesterkonzert mit dem Ludwigsburger Blechbläser-Quintett geben.

Paul Rosoman spielt Werke aus vier Jahrhunderten - von J.S. Bach, Johann Pachelbel, Théodore Salomé, Johann Christiab Heinrich Rinck, Charles Hubert Hastings Parry und Jan Zwart. Er ist ein ausgebildeter Konzertorganist und Solo-Begleiter, konzertierte an vielen Orten überall auf der Welt, er ist Musikdirektor an der St Luke's Anglican Church in Wellington, hielt an der Universität von Wellington Vorlesungen über Musik und hat mit einer Vielzahl von Ensembles zusammengearbeitet. Im Kulturprogramm "Auftakt" des Radiosenders Radio New Zealand bringt er außerdem regelmäßige Beiträge zu Themen rund um die Musik. Als Konzertorganist besucht er in ausgedehnten Konzertreisen jeden Sommer Europa. Seine jüngsten Konzerte führten ihn nach England, Deutschland, Dänemark und den Niederlanden. Auch das Ensemble „OPUS 4“ wird Werke aus verschiedenen Jahrhunderten aufführen, unter anderem von J.S. Bach und von Bernhard Krol, einem vor wenigen Jahren verstorbenen Komponisten aus Ostfildern. Mit musikalischem Glanz, dem Ludwigsburger BlechbläserQuintett und Werken von Gabrielli, Scheidt, Bach, Speer, Gigout und Spirituals geht es an Silvester dann ins neue Jahr.

Eintrittskarten zu dem Konzert mit Paul Rosoman sind bereits im Vorverkauf erhältlich (Volksbank Filder und Schreibwaren Knoblauch - 12 Euro/ermäßigt 10 Euro). Eintrittskarten gibt es außerdem am Orgelkiosk im Rahmen des Gemeindefestes der Katholischen Kirchengemeinde.