IGEK die Zweite

Im November 2016 fand die erste Bürgerbeteiligung im Rahmen des IGEK (Integriertes Gemeindeentwicklungskonzept) statt. Christof Weigel vom Büro Baldauf hat die damals in Arbeitsgruppen erarbeiteten Ideen und Anregungen in Pläne (Plan 00 bis 09) eingearbeitet. Hintergrundinformationen und Konfliktsituationen sind in der von ihm bei der Veranstaltung am 17. Januar 2017 gezeigten Powerpointpräsentation zu finden.
Die Pläne werden nun in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen erörtert. Der Gemeinderat muss dann Schwerpunkte setzen, die Fortschreibung des Flächennutzungsplans 2020 wird mindestens zwei Jahre dauern.